Kreis-Logo
< >

Bundesministerium für wirtsch. Zusammenarbeit und Entwicklung, BMZ

Broschüren
ERFOLGREICH! Die im Jahr 2016 entwickelte Roadmap wurde im Jahr 2017 weiterentwickelt: um mehr Maßnahmen und Leuchttürme vorzustellen, wurde das Gestaltungskonzept der Innenseiten verdichtet. DIN A4, 48 Seiten.
ZUR VORSTELLUNG DES NEUEN GENDER AKTIONSPLANS, genannt GAP II, wurde pukka design beauftragt, eine Road Map mit Maßnahmen zu den zehn Themenfeldern in Form einer Broschüre zu erstellen. Die Herausforderung bestand darin, ein Gestaltungsprinzip für die unterschiedlichen Ebenen von Schwerpunkten/Aktivitäten und dargestellten Projekten (Leutchttürme und Meilensteine) zu entwickeln. Unter Berücksichtigung des neuen Styleguide des Ministeriums, DIN A4, 24 Seiten.
DIE IDEE ergab sich durch die Struktur des Manuskrips – jede Menge Textboxen mit weiterführenden Informationen. Eine Box als Key Visual: dynamisch, kraftvoll, dreidimensional. Als Icon für eingestreute in sich abgeschlossene Texte oder auch als Rahmen für großformatige Fotos auf den Kapiteleinstiegsseiten.
Broschüre, 92 Seiten.
GESUNDE ÖFFENTLICHE FINANZEN sind wichtig für das Erreichen von Entwicklungszielen. Um zu einer Verbesserung der öffentlichen Finanzverwaltung beizutragen, ließ die GIZ im Auftrag des BMZ eine Handreichung erstellen, die die Akteure in der Entwicklungszusammenarbeit unterstützt.
Das eher nüchterne Finanzthema sollte leicht zugänglich gestaltet werden.
pukkadesign entwickelte ein Konzept mit einprägsamen Visualisierungen
und farblich leuchtenden Elementen: positiv, organisch, spielerisch.
Handbuch, 108 Seiten sowie Analysewerkzeug (Tool) in Form eines Fächers.
DAS SEKTORPROGRAMM GLEICHBERECHTIGUNG UND FRAUENRECHTE FÖRDERN der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ein Tool-Kit erstellt, das der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit Empfehlungen an die Hand gibt, wie die Teilhabe von Frauen an Friedensverhandlungen und Umsetzungsprozessen gestärkt werden kann. Frauen aus aller Welt, die auf höchster politischer Ebene an Friedensverhandlungen teilnahmen, berichteten hierbei von ihren Erfahrungen.
Broschüre, 82 Seiten. Mit Illustrationen verfremdeter Fotos von D.Ostermeier, K.Danetzki, B.Hoegner, M.Kirchgessner.